Kunsttöpferei - Friedrich Festersen - Anlage 14

Kunsttöpferei Friedrich Festersen

(Berlin 1909 - 1922)

Anlage 14

Festersen vs. Jugendstilkeramik aus Thun/Steffisburg

Einige der von Festersen hergestellten Schlickerdekore ähneln stark jenen, die in Thun/Steffisburg, Schweiz, entstanden sind. Steffisburg liegt nur 3 km vom Stadtzentrum Thun entfernt und ist ein traditionsreiches Keramikzentrum.

Beispielhaft (mehr übereinstimmende Dekore sind einfach noch nicht aufgetaucht, 2016):

3 Vasen von Karl Schenk, Thoune /Thun Keramik. Über Karl Schenk bzw. Thun Keramik finden sich nur wenige Informationen. Steccanella gibt als Lebensdaten für Karl Schenk an: geb. 1868, gest. 1914, wohl in Heimberg oder Steffisburg tätig.1 Seine Signatur ist KS Thun. An anderer Stelle werden 1890-1910 als Zeitraum der Tätigkeit von Karl Schenk genannt, leider ohne Quellenangabe.

1 Krug von Karl Loder-Eyer (1871-1915), Steffisburg/Thun, sein Betrieb lief von 1898-1915, siehe Steccanella. Seine Signatur ist ein verschlungenes LE.

Die Töpfereien aus dieser Region dürften Festersen aus Ausstellungen und Abbildungen gut bekannt gewesen sein. Wer hier wen nachgeahmt hat, ist derzeit nicht zu klären, vermutlich Festersen die Schweizer.


01


1 Steccanella, Angelo: Schweizer Keramiksignaturen, http://antik-und-rar.ch/keramik-signaturen-schweiz.html

 


[TOP]